Detailansicht
27.01.2020

So könnte eine smarte Zukunft aussehen

Im Rahmen eines Videowettbewerbs zum Thema „Smart Living“ machten sich Schülerinnen und Schüler Gedanken darüber, welche Chancen smarte Technologien bieten. Nun wurden die Gewinner-Clips ermittelt.

Bild: FEH NRW

Eine Drohne, die die Lieblingspizza liefert. Eine VR-Brille, die es erlaubt, immer und überall miteinander zu kommunizieren. Digitale Lernräume in der Schule, in denen Schülerinnen und Schüler eigenständig und ohne Anleitung durch eine Lehrkraft lernen. Das sind nur drei von zahlreichen Ideen aus dem Videowettbewerb „Smart Living: dein intelligentes Zuhause, deine vernetzte Stadt“, zu dem die ArGe Medien im ZVEH und die Wirtschaftsinitiative Smart Living Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 aus dem gesamten Bundesgebiet eingeladen hatten. Aufgabe war es, in einem Kurzfilm von 90 bis maximal 180 Sekunden darzustellen, welche technischen und digitalen Möglichkeiten ein smartes Umfeld bietet und welche Chancen, aber auch Herausforderungen in Bezug auf Lebensqualität, Vernetzung und Datensicherheit damit verbunden sind.

Der große Gewinner im diesjährigen Wettbewerb ist die Theodor-Koch-Schule aus Grünberg. Sie belegte sowohl den mit 1.000 Euro dotierten ersten wie auch den mit einem Preisgeld von 700 Euro ausgestatteten zweiten Platz. Während sich das aus Schülerinnen und Schülern einer neunten Klasse bestehende Siegerteam mit der Frage auseinandersetzte, wie die Lern- und Arbeitswelt der Zukunft aussehen könnte, stellten die zweitplatzierten Achtklässler die Rolle von Künstlicher Intelligenz in den Mittelpunkt ihres Clips. Der dritte Preis ging an die jungen Filmemacherinnen und Filmemacher der Freiherr-von-Stein-Realschule in Coesfeld (9. Klasse). Sie hatten sich in ihrem Clip mit dem Mehrwert von Smart Glasses auseinandergesetzt und erhalten dafür ein Preisgeld von 500 Euro.

Hier geht es zu den Siegerfilmen www.youtube.de/ezubis

Quelle: ArGe Medien im ZVEH

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: liv(at)eh-mv.de oder rufen Sie uns an: 0385/6364721