Detailansicht
13.11.2019

Wettkampf der Besten

Am kommenden Wochenende werden bei den Deutschen Meisterschaften der E-Handwerke in Oldenburg wieder die besten Nachwuchselektroniker ermittelt.

Bild: ArGe Medien im ZVEH

Noch zwei Tage, dann treffen sich im Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE) in Oldenburg wieder die besten Jungelektroniker aus 16 Bundesländern, um beim Bundesleistungswettbewerb (BLW) die Bundessieger in sieben Disziplinen zu ermitteln. Die Sieger werden dann im Rahmen des feierlichen Festabends am Samstag (16.11.) gekürt. Schirmherr der Veranstaltung ist 2019 die Firma Doepke Schaltgeräte GmbH, die durch ihren Geschäftsführer Andreas Müller vertreten wird.

Bei den Deutschen Meisterschaften mitzumachen, lohnt sich nicht nur wegen der Auszeichnungen und Preise: Der Wettbewerb eröffnet den Teilnehmern sehr gute Beschäftigungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. So haben die Erstplatzierten auf Landes- und Bundesebene nicht nur die Chance, eine berufliche Weiterbildung über das Förderprogramm „Begabtenförderung Berufliche Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zu erhalten. Den Teilnehmern winkt auch ein Stipendium der Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“. Die Initiative übernimmt für insgesamt zehn Stipendiaten einen Teil der Kosten für die Meisterausbildung – das sind jeweils bis zu 6.000 Euro!

Mehr Informationen zu dem Wettbewerb gibt es hier www.blw-eh.de

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: liv(at)eh-mv.de oder rufen Sie uns an: 0385/6364721