Detailansicht
12.09.2022

Hilfseinsatz durch E-Handwerksbetriebe NRW beim Hochwasser 2021

Mit dem FEH NRW Ehrenamts-Award möchte der Fachverband den E-Handwerksbetrieben aus NRW für ihren ehrenamtlichen Einsatz bei der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 danken. Eine Teilnahme ist noch bis zum 23. September 2022 möglich.

Extrem starke Regenfälle hatten Mitte Juli 2021 besonders im Ahrtal und in NRW zu katastrophalen Überschwemmungen geführt. Allein in Nordrhein-Westfalen waren laut Innenminister Herbert Reul 25 Städte und Kreise von der Katastrophe betroffen. Zahlreiche Helfer, ganz vorne dabei das E-Handwerk, waren in den Krisenregionen im Dauereinsatz. Mit der Auslobung des FEH NRW Ehrenamts-Awards möchte der Fachverband nun den selbstlosen Einsatz der E-Handwerksbetriebe aus NRW würdigen.

Alle teilnehmenden Betriebe erhalten für ihren Einsatz im Rahmen der Hochwasserkatastrophe eine Urkunde. Außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement bei der Fluthilfe wird mit Verleihung von drei Ehrenamts-Awards (gravierte Trophäe) gewürdigt. Unter allen Teilnehmern werden zudem drei Dankeschön-Schecks in Höhe von 500 EUR, 300 EUR und 200 EUR für ein Mitarbeiter-Event (Zuschuss für einen Grillabend o.ä.) verlost.

Teilnahmeberechtigt sind verbandsangehörige Innungsbetriebe der E-Handwerke NRW, die ehrenamtlich in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten in NRW oder im Ahrtal tätig waren. Bitte melden Sie sich bis zum 23.09.2022. Hier geht es direkt zum Teilnahmeformular.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: liv@eh-mv.de oder rufen Sie uns an: 0385 63647-21