E-Fachschulung

Fachschulung für Gebäudetechnik Digital 2021

Alle Erwartungen wurden übertroffen

Für die deutsche Elektrobranche beginnt das Jahr eigentlich traditionell - seit nunmehr 30 Jahren - in Rostock, mit der E-Fachschulung für Gebäudetechnik. Dann kommen jährlich mehr als 3.000 Fachbesucher aus der Elektrobranche und kooperierenden Verbänden aus Mecklenburg-Vorpommern zu einer gemeinsamen Schulungsveranstaltung zusammen. Überdies finden die Verbandstage des Landesinnungsverbandes mit zahlreichen, namhaften Gästen aus der bundesweiten Elektrohandwerksorganisation, der Elektroindustrie, des Großhandels und auch der Politik statt. Das alles war dieses Mal, aufgrund der Pandemie, leider nicht möglich.

So kam die Idee auf, so viel wie möglich von dem Charakter der Fachschulung für Gebäudetechnik digital umzusetzen. Im Ergebnis entstand ein Online-Angebot mit einer barrierefreien Plattform für Online-Schulungen und Inhalten zu allen Unterstützern aus der Elektrobranche und Ihren Neuheiten.

Den ersten Tag der Veranstaltung hat der Landesinnungsverband mit unterschiedlichen aktuellen Themen für das Elektrohandwerk als Live-Stream organisiert. Darauffolgend, am zweiten und dritten Tag, konnten sich die Elektrofachkräfte dann direkt mit Chatfunktion bei mehr als 30 Partnern aus der Elektrobranche in insgesamt 42 Online-Seminaren informieren.  

Die digitale Durchführung einer Schulungsveranstaltung für Elektrofachkräfte, in dieser Größe, war für alle Beteiligten ein Experiment. Daher ist es sehr erfreulich, dass die Beteiligung durchweg mehr als zufriedenstellend war und alle Erwartungen übertroffen hat. An allen drei Tagen waren insgesamt mehr als 2.600 Anmeldungen zu den Schulungsräumen zu verzeichnen.

Der Grundgedanke der Fachschulung für Gebäudetechnik ist es, allen Elektrofachkräften in der Region die Möglichkeit zu bieten, sich effektiv und kostenlos zu wesentlichen technischen Neuerungen sowie weiteren betriebsrelevanten Fragen weiterzubilden. Mit der einmaligen digitalen Lösung ist es gelungen, diesem Anspruch grundlegend gerecht zu werden. Auch wenn der Workshop am Ausstellungsstand oder in den Schulungen, das Anfassen und Ausprobieren sowie auch der Austausch mit den Kollegen nicht zu ersetzen ist.

Landesinnungsmeister Olaf von Müller:
„Drei Tage lang Online-Schulungen mit mehr als 30 Partnern aus der Elektrobranche. Das war für unsere Elektrofachkräfte in der Region etwas völlig Neuartiges. Daher sind wir mehr als zufrieden, dass das Konzept ganz selbstverständlich und in großer Breite angenommen wurde. Im Namen des Landesinnungsverbandes bedanke ich mich bei den vielen Partnern aus der Elektrobranche, die diesen neuen Weg auf unbetretenen Pfaden vertrauensvoll mit uns gewagt haben. Die digitale Fachschulung für Gebäudetechnik war in dieser Form eine Premiere für Deutschland und wir sind sehr stolz, sie in Mecklenburg-Vorpommern ausgerichtet zu haben.“

Jetzt schon vormerken:
32. Fachschulung für Gebäudetechnik vom 25. bis 27. Januar 2022 in Rostock

Weitere Informationen sowie die Präsentationen zu  den Online-Schulungen findet Sie bis zum 15. Februar 2021 unter www.e-fachschulung.de.

Hier geht`s zur digitalen Fachschulung...